• GGS Regenbogenschule

GGS Regenbogenschule erste ausgezeichnete Digitale Grundschule in Brühl

Der systematische und fächerübergreifende Einsatz unserer iPads, die Programmierung von Robotern in den wöchentlichen Medien- und Informatikstunden in allen Klassen und die Teilnahme am bundesweiten Wettbewerb Informatik-Biber in Klasse 3 und 4 sind Ausdruck unseres im Leitbild festgehaltenen Ziels, die digitale Lebenswelt der Kinder mit den Kindern zu erschließen. Für die erfolgreiche Arbeit an diesem Ziel wurden wir als GGS Regenbogenschule Brühl nun von der Bildungsministerin des Landes Nordrhein-Westfalen, Dorothee Feller, und dem Verein MINT Zukunft schaffen e.V. als Digitale Schule ausgezeichnet.


Screenshots der Videokonferenz bei der Ehrungsveranstaltung
Screenshot der Gruppen-Screenshots bei der Ehrungsveranstaltung 2022

Eine Jury beurteilte anhand von fünf Kriterien unsere Arbeit an der Regenbogenschule, die zu überzeugen wusste. Fünf Kriterien wurden angelegt. Die Kriterien orientieren sich an der KMK-Strategie „Bildung in der digitalen Welt“ und wurden von Expert:innen sowie Wissenschaftler:innen festgelegt:

1. Pädagogik & Lernkulturen 2. Qualifizierung der Lehrkräfte 3. Regionale Vernetzung 4. Konzept und Verstetigung 5. Technik und Ausstattung


Die Kriterien sind nicht nur bestimmend für die Auszeichnung, sondern ermöglichen auch eine Standortbestimmung und Weiterentwicklung unserer Schule im Bereich der Digitalisierung. Wir freuen uns deshalb über die mit dem Signet ausgedrückte Wertschätzung der bisherigen Arbeit und verstehen es gleichzeitig auch als Auftrag, unsere Schüler:innen weiter bestens die für das Leben in einer digitalen Welt benötigten Kompetenzen an die Hand zu geben. Wir freuen uns, dabei nun auf die Expertise und Ressourcen des Netzwerks digitaler Schulen zurückgreifen zu können.


Logo Auszeichnung Digitale Schule

38 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Einschulung 2022