top of page
  • AutorenbildGGS Regenbogenschule

Ätze - Das Tintenmonster im Zirkus

In unserer Lesewoche haben wir von Ursel Scheffler das Buch 'Ätze - Das Tintenmonster im Zirkus' gelesen. In dieser Buchreihe hilft Ätze dem Mädchen Toni und stellt dem bösen Zauberer Makrocosimus Hipponosius jede Menge Streiche. Aber mehr wird nicht verraten.

Nach dem Lesen des 1. Kapitels wurde erstmal das Lesezeichen „Ätze“ gebastelt.

Ätzes Freundin Igitte die Spinne konnten wir am nächsten Tag mit Pfeifenputzreiniger basteln. Dazu haben wir ihr noch ein Spinnennetz aus Wolle und anderen Materialien gemalt und gebastelt.


Neben dem Lesen der einzelnen Streiche von Ätze, die ganz schön spannend waren, wurde ein „Ätzememory“ gespielt, ein Lesequiz beantwortet und ein eigenes Quiz erstellt.

Mit einer gebastelten Verschlüsselungsmaschine konnten wir uns geheime Nachrichten schreiben.


Besonders viel Spaß hat das Schreiben mit dem Leuchtstift gemacht. Da konnten wir unsichtbar Geschriebenes wieder sichtbar machen, so wie Toni, die in der Geschichte dem unsichtbar gewordenen Ätze helfen konnte. Der hatte nämlich heimlich aus einem Glas ganz viel Geheimtinte im Wohnwagen des Zauberers Makrocosimus Hipponosius getrunken und war plötzlich verschwunden. Zum Glück konnte Toni Ätze helfen und ihn mit Hilfe von Zitronensaft wieder sichtbar machen. 



Die Lesewoche war viel zu schnell vorbei und hat Spaß gemacht.

21 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page