Leitbild

Wohlfühlschule

 

Alle sollen sich an unserer Schule wohlfühlen.
Unsere Schule pflegt in beiden Schulhäusern ein Klima des gegenseitigen Vertrauens zwischen Lehrer:innen, Schüler:innen und Eltern.
Deshalb legen wir Wert auf viele gemeinsame Aktivitäten wie zum Beispiel unser Adventscafé, die Lesewoche und das Anschauen des Karnevalsumzugs, um das Wir-Gefühl zu stärken.
Zur guten Atmosphäre tragen auch Regeln und Rituale bei.
Wir wollen unsere Schüler:innen zu Freundlichkeit, Respekt und Hilfsbereitschaft erziehen.
Zu unserer Schule gehören nicht nur die Lehrer:innen und Kinder.
Auch zu Eltern und Partnern der Schule wollen wir eine vertrauensvolle Beziehung pflegen.

Vielfalt der Sprachen und Kulturen

An der Regenbogenschule leben wir Vielfalt, da jedes Kind eine eigene Persönlichkeit in unsere Schule einbringt.
Viele Kinder bringen auch weitere Sprachen mit.
Sprachsensibler Unterricht ist uns deshalb in allen Fächern wichtig.
Wir bieten außerdem DaZ-Förderung (Deutsch als Zielsprache) an.
Als QuisS-Schule integrieren wir das DemeK-Konzept (Deutsch in mehrsprachigen Klassen) in unseren Unterricht.
So unterstützen wir alle Kinder beim Lernen der deutschen Sprache.

Von- und Miteinander lernen

 

Wir sind eine Schule des Gemeinsamen Lernens.
Alle Kinder sind an unserer Schule willkommen.
Wir sind der Überzeugung, dass alle Kinder ihre Stärken haben und diese mit in die Schule bringen.
Deshalb wollen wir voneinander und miteinander lernen.
Die Grundlage dafür ist soziales Verhalten, welches wir im Unterricht durch zum Beispiel das Programm Lubo aus dem All und den wöchentlichen Klassenrat weiterentwickeln.
In Kooperationsspielen, Partner- und Gruppenarbeiten fördern wir die sozial-emotionalen Kompetenzen der Kinder.

Individuell fördern und fordern

 

Unterschiedliche Kinder haben unterschiedliche Bedürfnisse, dies gilt auch beim Lernen.
Wir bieten jedem Kind einen individuellen Zugang zum Lernen in der Klasse.
Unser Unterricht wird so gestaltet, dass jedes Kind nach seinen Möglichkeiten aktiv lernen kann.
Dafür schaffen wir die entsprechende Lernatmosphäre.
Darüber hinaus bieten wir Förder- und Forderunterricht in Kleingruppen an, um auf die besonderen Bedürfnisse einzugehen.
Wir holen die Kinder dort ab, wo sie stehen.

Digitale Lebenswelt erschließen

 

Wir leben in einer digitalisierten Welt.
Als Schule möchten wir den Kindern in dieser Welt Hilfe und Orientierung bieten.
Unsere Schüler:innen sollen die Chancen der digitalen Medien nutzen und die Risiken kennen.
Dabei stehen uns iPads, digitale Tafeln, Roboter und Online-Lernplattformen zur Verfügung.
So können alle Schüler:innen lernen, digitale Medien zu bedienen, sich im Internet zu informieren und zu recherchieren, mit digitalen Medien zu produzieren und präsentieren sowie digitale Medien zu reflektieren (Medienpass NRW / Medienkompetenzrahmen).

Gesunde Schule und Nachhaltigkeit

 

Wir erziehen die Kinder zu einer gesunden und nachhaltigen Lebensweise.
Um bei Kindern ein Bewusstsein für die Auswirkungen des eigenen Handelns auf die eigene Entwicklung und die Entwicklung der gesamten Welt zu schaffen, ist die Schule ein wichtige Lernort.
Schulobst, gesundes Frühstück, Bewegungspausen und -stunden, Zahnprophylaxe und ein großer, grüner Schulhof helfen, dieses Bewusstsein zu schaffen.
Müll trennen, Wasser sparen, Recyclingpapier nutzen und Plastik reduzieren gehört bei uns in den Schulalltag.
Das Thema Nachhaltigkeit wird im Sachunterricht wiederholt bearbeitet.