top of page
  • AutorenbildGGS Regenbogenschule

Lesewoche der Pandas und Fische

In unserer diesjährigen Lesewoche haben wir Kinder uns mit der dem Buch „Die kleine Raupe Nimmersatt“ von Erik Carle beschäftigt. Was hat die kleine Raupe so alles gefressen, um am Ende ein wunderschöner Schmetterling zu werden: Nicht nur einen Apfel, Birnen, Erdbeeren, Pflaumen und Orangen, nein auch Salami, saure Gurken, Käse und sogar Schokoladenkuchen!



Dank vieler lieber Eltern und Lehrerinnen durften wir die Geschichte nicht nur in deutscher Sprache hören, sondern auch fasziniert erfahren, wie schön sich manche Wörter auf französisch, italienisch, englisch, spanisch und türkisch anhören. Damit wir diese nicht vergessen, haben wir einige in unser eigenes „Raupe-Nimmersatt-Buch“ an passender Stelle eingeklebt. Anschließend haben wir das Buch nach eigenen Ideen gestaltet, so dass wir selbst zu „Illustratoren und Illustratorinnen“ geworden sind.



Zusätzlich gab es Rätselblätter, Lese- und Rechenaufgaben und Wissenswertes zur Entwicklung eines Schmetterlings. Langeweile kam so zu keinem Zeitpunkt auf. Natürlich haben wir uns auch künstlerisch betätig:  Schmetterlingsflügel mit unseren Händen mit Fingerfarbe bedruckt oder selbst gestaltet, bunte oder nur grüne Raupen mit Hilfe von Luftballons gedruckt, Schmetterlinge aus Kaffeefiltertüten mit Filzstiften in Aquarelltechnik hergestellt.



Besonders gefallen hat uns jedoch das Probieren der einzelnen Früchten, bei deren Zubereitung alle helfen konnten. Und zuletzt natürlich unsere eigene „essbare“ Raupe Nimmersatt, die wir uns alle zum Abschluss redlich verdient hatten.



22 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page