top of page
  • AutorenbildGGS Regenbogenschule

Ein Rucksack voller Glück

In der Lesewoche haben wir das Buch „Ein Rucksack voller Glück“ von Julia Volmert gelesen. In dem Buch geht es um 2 Geschwister (Flo und Mia), die manchmal schlechte Laune haben und lernen, wie man diese schlechten Gedanken und Gefühle durch gute ersetzt. Außerdem lernen sie Menschen kennen, die gute Gefühle und Gedanken haben und deshalb einfach glücklich sind. Sie haben einen Rucksack voller Glück.

 

Natürlich wollten wir unseren eigenen Rucksack auch mit Glück füllen und haben neben lesen und schreiben noch so einiges getan, was uns glücklich macht.



Wir haben zum Thema getanzt, gesungen und gebastelt. Vor allem die Herstellung der Glücksbringer Hufeisen aus Fimo und Glücksschweinchen aus Marzipan machten uns viel Spaß. Mit Bewegungsspielen und Entspannungsreisen tankten wir außerdem glückliche Energie. Im Glückstagebuch haben wir jeden Tag Dinge notiert, die uns im Laufe des Tages glücklich gemacht haben. Ganz oben auf der Liste stand das Spielen mit den Freund*innen. So fanden wir heraus, was uns glücklich macht und dass es an uns liegt, aus schlechten Gedanken gute zu machen. Danke für die schöne Zeit! 

23 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires


bottom of page