top of page
  • AutorenbildGGS Regenbogenschule

Die Einstein Detektive: Die verschwundene Beute

Die Einstein – Detektive sind unterwegs auf Klassenfahrt. Es verschwinden verschiedene Dinge, wie z. B. Münzen, Brause, ein Käppi und eine Brotdose. Die Detektive haben nur wenige Hinweise, eigentlich nur das Geräusch, das zu hören war, als das Diebesgut in den Bach in der Nähe des Landschulheimes geworfen wurde.

Durch verschiedene Versuche habe die Detektive herausgefunden, was in den Bach geworfen wurde.



Können Münzen / Geldscheine schwimmen? Welche Geräusche machen sie?



Münzen und ein Geldschein konnten es nicht sein. Das Geräusch war anders.

Was schwimmt ? Was sinkt im Wasser ? Die Kinder probieren verschiedenen Materialien aus.



Einen Besonderen Spaß machte es, zu erkunden, wie sich Brause im Wasser verhält.

Das Brausepulver in der Tüte schwimmt.



Auch die Brause war es nicht, was in den Bach geworfen wurde.

Wir probierten aus, was mit verschiedenen Stoffen in Wasser geschieht.



Es waren Zucker, Salz, Mehl, Sand, Kakao, Öl und Tinte. Sie wurden in Wasser gegeben. Wir haben beobachtet, was geschieht, wenn man umrührt und was sich nach 30 min. verändert.



Schließlich blieb die Brotdose aus Metall über.

Wir haben Schiffe aus Alufolie gefaltet und ins Wasser gesetzt.



Auch aus Knete haben wir Schalen mit Kugeln geformt, die Schiffe darstellen sollten.



Die Brotdose mit dem kostbaren Inhalt haben die Detektive durch ihre Versuche mit Wasser gefunden. Wir haben viele dieser Versuche ausprobiert.


21 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires


bottom of page