• GGS Regenbogenschule

Von der Raupe zum Schmetterling

Aktualisiert: 22. Mai

Die Kinder der zweiten Klassen der GGS Regenbogen sind unter die Forscherinnen und Forscher gegangen. Seit Ende April haben die Klassen „Zuwachs” erhalten: Jeweils 30 kleine Raupen werden von den Kindern beobachtet, beschrieben und versorgt. Jeden Morgen nehmen die Schülerinnen und Schüler die kleinen Tierchen aufgeregt in Augenschein.


Was hat sich getan? Es wird eifrig Tagebuch geführt und jede Veränderung freudig erzählt. In der ersten Woche sind die Raupen schon gewachsen. Die Raupenklasse (2b) zeigt einige der Raupen:



In der nächsten Woche melden wir uns wieder. (Hier geht es weiter.)


Möglich macht dieses Projekt TuWaS! Rheinland (Technik und NaturWissenschaften an Schulen).

7 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen